Uncategorized

Das Verhältnis der Deutschen zur englischen Sprache

Ich erleide regelmäßig krampfartige Schmerzen im Sprachzentrum meines Gehirns, wenn ich englische Texte lese, die von Deutschen geschrieben wurden. Mittlerweile denke ich darüber nach, mit der Lektüre der gesamten Reden Günther Oettingers oder Zitate ausgewählter Ex-Fußballer wie Berti Vogts und Franz Beckenbauer eine Konfrontationstherapie zu beginnen. Nur Lothar Matthäus, das wär doch noch ein bisschen zu krass.

Nach einem langen Leidensweg habe ich mich daher nun entschlossen, an die Öffentlichkeit zu treten und zu sagen:

Liebe deutsche Mitbürger. Sprechen Sie Deutsch, so beherrschen Sie bereits eine der seltsamsten Sprachen, die auf diesem Planeten existieren. Die englische ist dahingegen nun wirklich recht simpel – logisch, strukturiert, mit einfachen Regeln, die man sich leicht merken kann. Ihre Kenntnisse, die Sie im Anwenden der deutschen Sprache besitzen, berechtigt Sie jedoch nicht, die englische mit Füßen zu treten. Daher lassen Sich mich an Sie appellieren und ausrufen: auch Wörter haben Gefühle, deshalb tun Sie ihnen nicht weh!

Also: geben Sie sich nicht auf! Lernen Sie den Unterschied zwischen it’s und its! Continue reading

Standard